Öffentlich-Rechtliche Sender schaffen sich ihre eigene Realität: AfD-Vertreter in Talkshows völlig unterrepräsentiert

Fünfmal ein Vertreter der AfD bei „Maischberger“, viermal bei „Maybritt Illner“, dreimal bei „Anne Will“, ebenfalls dreimal bei „Hart aber fair“ und kein einziges Mal bei „Markus Lanz“. Das ist die Bilanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hinsichtlich der Auswahl ihrer politischen Talkshow-Gäste […]