© RichardLey / jc_cards / Pixabay.com / Heiko Wildberg

Angesichts der Maskenaffäre unter Mitgliedern des Bundestages stellt sich Heiko Wildberg die Frage:

Müsste nach den massiven Korruptionsverdachtsfällen innerhalb der Regierungsparteien nicht in analoger Konsequenz zu den völlig überzogenen Corona-Maßnahmen ein sofortiger Lockdown von CDU und CSU erfolgen und zeitgleich mit Hilfe von Schnelltests überprüft werden, welche weiteren Abgeordneten dieser Fraktionen sich möglicherweise ebenfalls bereits mit dem Bestechungs-“Virus” infiziert haben?

Gibt es außerdem Überlegungen, mit welcher Art von Anti-Korruptions-“Impfung” solcherlei “Infektionen” künftig verhindert werden können?

Von kurzfristigen Lockerungsmaßnahmen gegenüber den politisch Verantwortlichen sollte jedenfalls im Moment abgesehen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.