© Heiko Wildberg

Am 17. Mai 2019 fand im Plenum eine Debatte über Grünen-Anträge zum Erhalt sauberen Wassers statt. Heiko Wildberg erklärte:

Wasser ist in der Tat ein lebenswichtiges Gut und es ist unsere Aufgabe, dieses sauber zu halten. Das gebietet nicht zuletzt unsere Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Kindeskindern, sowie gegenüber der Umwelt.

In diesem Augenblick sind tausende Menschen in diesem Land damit beschäftigt, Proben zu nehmen, zu analysieren, zu forschen und zu berichten. Hören wir uns doch an, was diese zu sagen haben und hören wir nicht auf ideologische Neinsager und Bevormunder von den Grünen.

Diese grüne Ideologie folgt dem Motto: Alles, was ich nicht mag, soll verboten werden und alles, was ich mag, ist mein Recht und andere haben dafür zu bezahlen.

Das ist nicht das Lebensmotto meiner Partei und es hilft weder Mensch noch Umwelt. Die AfD lehnt deshalb beide Anträge ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.